Wie läuft ein Fernstudium ab?

Präsenzphasen
Der Ablauf eines Fernstudiums ist unterschiedlich. Die Anteile, an denen man "normale" Kurse oder Seminare hat, sind sehr unterschiedlich. Es gibt Kurse und Studiengänge, bei denen man öfter mal zur Ausbildungseinrichtung muss und es gibt Studiengänge, bei denen man nur selten vor Ort sein muss.

Lernunterlagen und Einsendeaufgaben
Der generelle Ablauf ist aber eigentlich immer gleich. Man bekommt Lernunterlagen und Aufgaben nach Hause geschickt. Die Lernunterlagen arbeitet man durch und man bearbeitet die Aufgaben. Nachdem man die Aufgaben beendet hat, schickt man die Aufgaben dann ein. Daher kommt der Name Einsendeaufgaben. Die Einsendeaufgaben werden dann von einem Betreuer korrigiert und bewertet.
Bei vielen Anbietern kann man mittlerweile auch schon einen großen Teil der Aufgaben online machen.


Klausuren und Prüfungen
Ab und zu muss man dann zu Tests oder Prüfungen fahren. Diese werden oft im Rahmen einer Präsenzphase geschrieben. Es gibt hierbei auch wieder große Unterschiede. Bei einigen Lehr- bzw. Studiengängen gibt es weniger oder gar keine Prüfungen und bei anderen gibt es viele Prüfungen. Da kann man dann mit dem Auto anreisen.

Eigentlich besteht jedes Studium aus diesen Bausteinen. Nur die Verteilung unterscheidet sich. Man sollte sich also vorher informieren. Viele Fernstudiengänge erfordern ziemlich viele Präsenzen.

Bild: Lexikon © Maclatz / PIXELIO


Webtipps:

An dieser Stelle werden in Zukunft Links zu interessanten Seiten stehen, die das Thema Fernstudium behandeln.